Neues (News)

Bitte schauen Sie öfters rein, die Seiten werden öfters aktualisiert!


MB 222 (in Vorbereitung)

1. Heft unseres 50. Jahrganges !!!

Wahrscheinlicher Inhalt: 

Auktion zum Sammlertreffen (nach der Mitgliederversammlung)

Ansichtskarten: Papierschneidekunst von Marte Graf

Schach und Musik

Bauer als Volksvertreter

Pressefotos

Schachlehrbücher

Werbung

Die Schachfigur im Wappen


Wer Interesse daran hat GSM-Mitglied zu werden (siehe auch Satzung):

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 25,- € für Mitglieder unter 21 Jahren 10,- €. Stichtag ist der 1.Januar des Jahres, für das der Beitrag bezahlt wird. 

Jedes Mitglied erhält ein Mitteilungsblatt ( MB ), das in einem Umfang von mindestens 6 Doppelseiten jährlich viermal erscheint - bei entsprechender Mitarbeit der Mitglieder auch umfangreicher; die PDF Datei bekommen alle Mitglieder, deren Mail-Adressen dem Vorstand bekannt sind.

Bei Verzicht auf die gedruckte Ausgabe ist der Jahresbeitrag ermäßigt 20,- €.  


CHLS (ehemals KWA):

Die Ken Whyld Association (KWA) hat ihren Namen offiziell in Chess History and Litterature Society (CHLS) geändert. Auf diese Weise spiegelt der Name klar die Interessengebiete ihrer Mitglieder wider und sollte dazu beitragen, das Wissen der Organisation mit einem breiteren Publikum zu verbreiten.  siehe Links .

Einige unserer Mitglieder sind auch Mitglied der CHLS !


CCI Weltkongress in Prag vom 18.-22.04.2018

siehe  http://www.schachmuseum.com/cci-weltkongress-prag-2018---einladung.html


Ausstellung in Jena mit SCHACH-Ausstellung:

Er tut mehr Schaden als Luther und Melanchthon

Johann Friedrich I. von Sachsen – Als Glaubenskämpfer in der Gefangenschaft

31. Oktober 2017 – 4. März 2018

https://www.stadtmuseum-jena.de/de/ausstellungen/wechselausstellungen/er_tut_mehr_schaden_als_luther_und_melanchthon/723061