Neues (News)



Bitte schauen Sie öfters rein, die Seiten werden öfters aktualisiert! 


facebook: Unsere GSM - Gruppe funktioniert wieder!


Neue Meldungen jetzt auch über Twitter:  

 


Mitteilungsblätter (MB) siehe auch:  Mitteilungsblätter 

Bitte melden, wer noch kein bestelltes Mitteilungsblatt 228 erhalten hat!


MB 229

Das MB 229 ist erschienen mit 24 Seiten im September. 

Redaktionsschluss war der 31. August 2020. Die Hefte sind ausgeliefert.



Inhalt:

Abbildung Matroschkas

Nachruf

Briefmarken-Neuheiten

Schachgeschichte(n) auf Sammelbildern

Sammlertreffen im Internet 2020

In eigener Sache 


Es sind auch noch Hefte des Sammelbandes erhältlich für 2019, siehe unten.

Gleichzeitig erhalten wir von der Deutschen Post folgende Mitteilung:

"Zum 01. Januar 2020 ändern sich auch die Bedingungen für Sendungsinhalte für die Dialogpost International: Ab diesem Zeitpunkt darf nur noch Werbung mit Dialogpost International versendet werden. Sendungen, deren Hauptzweck eine allgemeine oder persönliche Information darstellt, können dann nur noch als Briefpost versendet werden. Alle Änderungen der Dialogpost International sowie Informationen zum Versand Ihrer nicht-werblichen Sendungen haben wir Ihnen hier zusammengestellt.".

Aus diesem Grund erhöht sich das Porto für den internationalen Versand auf 3,70 EURO, da bedeutet eine Preissteigerung um über 600%!!!

Aus diesem Grund erhalten nur noch die Mitglieder das Heft in gedruckter Form, die ihren Beitrag von 25 € pünktlich bezahlt haben, bzw. eine Nachlieferung, wenn der Beitrag eingegangen ist. Bisher mussten auf Kostengründen alle internationalen Hefte zusammen versendet werden, jetzt geht es auch einzeln.


Gäste unserer Webseite können ein Probeheft unseres Mitteilungsblattes anfordern über Kontaktformular in deutscher oder englischer Sprache !!!

Guests of our website can request a sample messenger via  Kontaktformular  form in German or English !!!


Sammelband 51. Jahrgang

Pünktlich noch vor dem der Nikolaus wurde der neue Sammelband aus der Druckerei mit der Post geliefert. Dieses Jahr erscheint erstmalig in limitierter Auflage der Sammelband mit den Mitteilungsblättern des Jahres 201 mit insgesamt 80 Seiten + Umschlag nur in deutscher Sprache: 


Es gibt nur eine Auflage (70 Exemplare des 51. Jahrganges). Bestellt werden kann ein Heft für Nichtmitglieder zu einem Preis von 25 EURO (incl. Porto) über das  Kontaktformular oder per Mail an   admin@gsm-schach.eu.

Dieser Preis beinhaltet eine 1-jährige Probemitgliedschaft und berechtigt zur Teilnahme am Sammlertreffen 2020 in Bad Salzuflen sowie die Zusendung der Hefte für 2020 als PDF.

3 Exemplare werden in Auktionen zu Werbezwecken angeboten. 

Mitglieder aus Deutschland können ihn bestellen zu einem Preis von 5,00 EURO incl. Versand, international 8,00 EURO incl. Versand. Nur solange der Vorrat reicht. Wer zuerst kommt ...


Kommentare zum Sammelband 2019:

"Das Heft und der Sammelband sind super gelungen; großes Kompliment und vielen Dank für Dich!"

"allerbesten Dank für Ihren sehr, sehr schönen Sammelband, der absolut keine Wünsche offen lässt und der heute wohlbehalten bei mir eintraf. Allein schon die Abbildungen sind ein Schach-Augenschmaus und Genuss!. Es gibt wohl nichts Vergleichbares!"


"Danke für die schnelle Lieferung ... und die professionelle Aufmachung der sehr schönen GSM-Hefte, die erstmalig ein Sammelobjekt geworden sind!"

usw.



Wer Interesse daran hat GSM-Mitglied zu werden (siehe auch Satzung):

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 25,- € für Mitglieder unter 21 Jahren 10,- €. Stichtag ist der 1.Januar des Jahres, für das der Beitrag bezahlt wird. 

Jedes Mitglied erhält ein Mitteilungsblatt ( MB ), das in einem Umfang von mindestens 6 Doppelseiten jährlich viermal erscheint - bei entsprechender Mitarbeit der Mitglieder auch umfangreicher; die PDF Datei für die englische und deutsche Ausgabe bekommen alle Mitglieder, deren Mail-Adressen dem Vorstand bekannt sind.

Bei Verzicht auf die gedruckte Ausgabe ist der Jahresbeitrag ermäßigt 20,- €.  


CHLS (ehemals KWA):

Die Ken Whyld Association (KWA) hat ihren Namen offiziell in Chess History and Litterature Society (CHLS) geändert. Auf diese Weise spiegelt der Name klar die Interessengebiete ihrer Mitglieder wider und sollte dazu beitragen, das Wissen der Organisation mit einem breiteren Publikum zu verbreiten.  siehe Links .

Einige unserer Mitglieder sind auch Mitglied der CHLS !