Tisch 1



1: Bachmann, Ludwig. Aus Vergangenen Zeiten. 
Bilder aus der Entwicklungsgeschichte des praktischen Schachspiels. 
Bearbeitet nach den vorhandenen Quellen von Ludwig Bachmann. 

Band 1 (von 2) in 5 Heften. Berlin, Kagan, (1920 - 1922). 
Orig. geheftet. Linde - N. 272; 


Band I: "Die Schachmeister des Café de la Régence in Paris und ihre britischen Rivalen": 
Heft 1: Philidor und seine Zeitgenossen. 148 Seiten. 
Heft 2: Deschapelles - Lewis (Walker). Der Schachautomat. Napoleon I. als Schachspieler. 152 Seiten. 
Heft 3: Labourdonnais - Macdonnell 1830 - 1840. 206 Seiten. 
Heft 4: Staunton - St. Amant 1840 - 1851. 199 Seiten. 
Heft 5: Buckle - Kieseritzky 1840 - 1851. 160 Seiten. 


Band II: Die Entwicklung des Schachspiels in Deutschland und Österreich - Ungarn 1835 - 1860. 
Dargestellt in 6 Abschnitten. Berlin, Kagan, (1922). 
Mit 12 Textabbildungen. 388 Seiten. Originaler geheftet. Linde - N. 272; 
Innen stärker gebräunt. Einband etwas bestoßen. 

Alle Hefte bzw. Bände in einem (sehr) guten Zustand der Zeit, 


2. Schachuhr chess clock timer vintage Koopman

beide Seiten funktionieren lange Zeit, Gebrauchsspuren


3: Goldene Ehrennadel NRW, 333-iger Gold gepunzt,, es sollen bisher nur 3 Exemplare vergeben worden, 


4. Coburg 1975 Bronze Medaille, Bayerischer Schachkongress


5. Fingerhut Schachspiel mit einem Porzellan Spielbrett mit Drachendruck (Hand gemalt)  in Ovaler Form. 

Figuren MPM Saxoinia, Meissener Porzelan Manufaktur, Sitz Meißen, handgemalt


6. Zinnbecher mit Schachfiguren


7. Aschenbecher Hutschenreuter


8. 4 Postkarten


9. Play Magnus - Schachfiguren mit flexiblem Schachbrett aus Kunststoff und Regelheft. Die eine Partei in schwarz, die andere weiß. Höhe König 9,5 cm; Bauer 4,8 cm, Größe Schachbrett 50,5 x 50,5 cm. Alle Teile sind in einer Rolle aus Kunststoff verpackt. Aus England.  Komplettes Schachspiel. Mit eigenhändigem Namenskürzel von Magnus Carlsen auf der Rolle.

10. Bierkrug 0,5 l. Bierkrüge mit Schachmotiven wurden meist von Deutschland nach Übersee exportiert, weil dort ein Markt dafür war.

11. Vignetten Colle. Schachmeister Edgar Colle aus Anlaß seines Todes 1932. Die Vignetten wurden im Bogen (daher mit Rand- und Eckstücken möglich) zu 4 (?) x 5 Stück herausgegeben.

Edgard Colle (* 18. Mai 1897 in Gent; † 20. April 1932 Gent) war ein belgischer Schachspieler. 

12. Siegen 1970 1000 AG Silbermedaille gepunzt

13. Postkarte Paris 1900 gelaufen mit sehr schönen Schachmotiv

14. Verschiedene Medaillen:

    Schacholympiade Griechenland 1964,

    Schacholympiade Griechenland 1984 Silber und Bronze

      FIDE 11th World Student Team Chess Championship      Original Medal

      1 Barren Silber mit Motiv König

15. 3 Kaufmannsbilder, Chromos oder Trading Cards um 1900

16. Bücher aus dem Olms Verlag

17. Krawatte vintage mit Schachfiguren "rooster"

18. ANDERSSEN. GOTTSCHALL, Hermann v. 

Adolf Anderssen der Altmeister deutscher Schachspielkunst. Sein Leben und Schaffen. Leipzig (Veit) 1912. Lex. 4°. Mit 17 Bildnissen im Text, 3 Beilagen und vielen Diagrammen im Text. VIII, 553 Seiten, 1 Bl. Anzeigen. Originaler Leinenband. (40)

Adolf Anderssen (1818 - 1879) gewann 1851 das erste Turnier in London; seitdem unbestrittener Vorkämpfer Deutschlands. Insbesondere die Behandlung der Eröffnungen bietet eine Fülle der herrlichsten Kombinationen. 

Falls Interesse bitte  Kontaktformular verwenden.


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!